„Kathy Kelly“ (The Kelly Family) - „Gospel - European Tour”

 

In der amerikanisch-irischen Kelly Family startete Kathy Kelly ihre beispiellose Karriere:

 

Als Mitglied der singenden Großfamilie der Fußgängerzone wurde sie gemeinsam mit ihren Geschwistern zur weltbekannten Kultband mit Millionen von Fans und 3 Millionen verkauften Videos und DVDs. Ihre 20 Millionen verkauften Tonträger, die sie als Produzentin und musikalischer Kopf der Familie wesentlich beeinflusste – darunter die Alben „Over the Hump“ (mit 3,5 Millionen verkauften Tonträgern die meistverkaufte Platte aller Zeiten in Deutschland –112 Wochen Top10), „Almost heaven“ und „Growin up“ – erreichten vielfachen Gold- und Platinstatus (insgesamt 48 Platinauszeichnungen Europaweit).

 

Kathy Kelly, die nach dem Tod ihrer älteren Schwester im Jahre 1981 auch Mutter-Ersatz ihrer vielen Geschwister war, geht nun ihre eigenen musikalischen Wege. Im Jahre 1999 nahm sich das Multitalent – Primaballerina, klassisch ausgebildete Opernsängerin (ihre Stimme umfasst über vier Oktaven; Gesangsausbildung: Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Arthur Janzen, Meisterkurs bei Bruno Pola in Lugano) und studierte Musikerin (seit ihrer Ausbildung an den Konservatorien von Pamplona, Madrid und Wien beherrscht sie die vier Instrumente Geige, Klavier, Akkordeon und Gitarre aus dem Effeff) – eine temporäre Auszeit von der Kelly Family, um fortan ihre Solokarriere zu forcieren.

 

Die Mutter eines 16-jährigen Sohnes hat mittlerweile mehrere DVDs, vier Alben und zahlreiche Single-Auskopplungen – u.a. mit dem bekannten Kinderchor „Die Ölbergkinder“ – veröffentlicht (an den neueren Produktionen sind auch wieder ihre Brüder Angelo und Jimmy beteiligt). Dass die Künstlerin stets ihr eigenes Potential zeigt, ohne dabei ihre musikalische Herkunft zu verleugnen, belegen sowohl die ausverkauften Tourneen und Auftritte vor begeistertem Publikum (darunter u.a. im Jahre 2003 ihr beeindruckendes Solokonzert auf dem Gendarmenmarkt sowie das große Benefizkonzert, das gemeinsam mit den Prinzen vor dem Brandenburger Tor in Berlin anlässlich des ersten ökumenischen Kirchentages vor 80.000 Fans stattfand; ihr Auftritt in der LTU-Arena in Düsseldorf im Rahmen der Weltjugendtage 2005 mit der Gruppe Höhner vor 60.000 Zuschauern; ihr Eröffnungssong bei der Weltmeisterschaft 2006 für Menschen mit körperlicher Behinderung in Hellendoom/NL), als auch die zahlreichen in- wie ausländischen Chartplatzierungen.

 

Seit kurzem steht Kathy Kelly, die in Irland zu Hause ist und sich regelmäßig für das weltweite katholische Hilfswerk KIRCHE IN NOT engagiert, nach einer Reunion auch wieder mit ihren Geschwistern der Kelly Family auf der Bühne. Im Jahr 2008 geht Kathy Kelly wieder auf große Europa-Tournee, mit dem ihr eigenen Stil, der von klassischen, spanischen, französischen und irischen Elementen geprägt ist. Mit ihrer unvergleichlichen Bühnenpräsenz, gepaart mit ihrer erlesenen Mischung aus Folk- und Gospelsongs, Akustik-Liedern, Klavier- und Gesangsstücken, als auch mit ihren poppigen Stücken mit Bass- und spanischer Gitarrenbegleitung, wird sie wieder die Konzertsäle und Kathedralen in Deutschland füllen.

 

Und die diesjährige Tournee wird sicherlich nicht die letzte sein, oder um es in den Worten der ehrgeizigen Musikerin und Powerfrau zu formulieren: „Ich fühle mich sehr, sehr gut - und ich bin noch lange nicht fertig!“

 


 

Künstler | Unternehmen | Booking | Kontakt | Impressum

 

(C) DUGLA Promotion | Frank Maicas